Banner Handel

...sich nach der Krise in sein Geschäft zu stellen und zu glauben, der Shopper kommt nun endlich, ist wie am Bahnhof auf dieses Schiff von Albert Schweitzer zu warten. Der Handel muss ihm heute genau das bieten, was dieser sucht und was ihm online nicht das Kauferlebnis bietet, das er erleben möchte. Der Shopper hat zwar sein Kaufverhalten verändert, aber seine tief verborgenen Bedürfnisse nach Kontakt, Geschichten, Beratung, Shoppingerlebnis, Emotionen, Überraschung niemals abgelegt. 

"Connecting shop & shoppers everywhere" - wir bringen Shops & Shopper in den Städten wieder zusammen

| mit unseren Ideen für die notwendige Angebotsoptimierung und Strukturanpassung,
| mit unseren Ideen für die Shopperansprache und Emotionalisierung der Geschäftsräume,
| mit unseren Ideen für den digistationären Handelsweg, der verlorene Shopper wieder zurückbringen wird. 

Interessante Infos und Geschichten dazu und zum "Gehemnis des Verkaufens" finden Sie auch in unserem Buch "Läden in der (Corona-)Krise" - hier kommen Sie zum Buchshop..

referenzen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok